Was kostet der Service?

Was kostet der Service?

Im Vergleich zu gängigen Hausmitteln ist es natürlich erst einmal kostspieliger, einen Rohrreiniger zu bezahlen. Denn anstatt chemische Mittel in den Abfluss zu kippen, bezahlst du einen Fachmann oder eine Fachfrau für ordentliche Arbeit.

Die Kosten für eine Standardrohrreinigung variieren von Stadt zu Stadt. Es gibt dennoch Zahlen, an denen man sich orientieren kann. Ganz gleich in welcher Stadt oder in welcher ländlichen Region sollte man vorsichtig werden, wenn einem Angebote für Rohrreinigungen zukommen, die bei unter 60 Euro (inkl. Mehrwertsteuer) liegen. Das liegt daran, dass Handwerker bestimmte Kosten abdecken müssen, ohne die sie nicht rentabel arbeiten. Umgekehrt gilt aber, dass eine gewöhnliche Rohrreinigung nicht mehr als 200 Euro kosten sollte. Das ist schon recht viel, aber rechtfertigt sich gelegentlich durch lange Anfahrtswege und Wochenend- und Feiertagszuschläge. Natürlich kann es immer auch teurer werden. Dann nämlich, wenn sich das Problem als schwieriger und komplizierter erweist, als es eine gewöhnliche Rohrreinigung ist. Aber in diesen Fällen besprechen die seriösen Monteure vorab mit dir, was Sache ist und was an Kosten auf dich zukommen.

Wie setzt sich der Preis für eine Rohrreinigung zusammen?

Um einschätzen zu können, ob man wirklich einen angemessenen Preis für die Leistung bezahlt, den der Anbieter für Rohrreinigungen erhebt, ist es wichtig zu wissen, welche Kosten für den Sanitärhandwerker tatsächlich anfallen. Dies ist auch dann der Fall, wenn ein Pauschalbetrag versprochen wird, um dein Rohr wieder frei zu machen. Denn auch die seriöse Pauschale berechnet sich aus den unterschiedlichen Kostenpunkten, die auf den Rohrreiniger bei der Arbeit zukommen:

  • Arbeitsstunde für einen oder mehrere Handwerker und Monteure bzw. Länge des gereinigten Rohres in Meter
  • Anfahrtsweg (gelegentlich in Entfernungszonen eingeteilt)
  • Zuschläge für das eventuelle abmontieren und wieder anbringen von Sanitäranlagen, die den Zugang zum verstopften Rohr behindern
  • Zuschläge für Arbeiten nach Feierabend, am Wochenende und an Feiertagen

Bei umfangreicheren Arbeiten, beispielsweise wenn es darum geht, die Abwasserrohre und -kanäle unter dem Grundstück zu inspizieren, zu reinigen oder zu reparieren kommen andere Geräte zu Einsatz, die zusätzliche Kosten bereiten:

  • Saug-Spülwagen
  • Abpumpwagen
  • Tauchpumpen
  • Kameras für die TV-Inspektion
  • Roboter für die Inspektion und Hochdruckspülreinigung von Rohren und Kanälen
  • Dichtungsmessgeräte
  • Fahrzeuge und Geräte für die Durchführung von Bau- und Grabarbeiten

Wie nachhaltig ist es, eine Rohrreinigung durchführen zu lassen?

Ob ein Problem mit verstopften Rohren langfristig von einem Rohrreiniger beseitigt werden kann, hängt einerseits von den Ursachen der Verstopfung ab und andererseits von den Vorsichtsmaßnahmen, mit denen man versucht zu verhindern, dass es gar nicht erst zu einer Blockade des Abflusses kommt.

Prinzipiell gilt allerdings, dass eine professionell durchgeführte Rohrreinigung sowohl das Problem längerfristig behebt als auch das Rohr und die Abwasserleitungen schonender behandelt. Bei Verstopfungen von Abflussrohren im Haushalt, d. h. im Bad und der Küche können diese problemlos von einem erfahrenen Anbieter von Rohrreinigungen dauerhaft behoben werden, vorausgesetzt die Rohre sind selbst noch in Takt und wenn man in Zukunft darauf achtet, dass keine Fremdkörper mehr in den Abfluss kommen. Wenn es sich aber um Rohre handelt, die zum Beispiel durch Verrosten vorbelastet sind, dann ist es wahrscheinlicher, dass die Verstopfung wieder auftritt, denn dann können sich kleine Partikel an der Innenseite der Rohre ablagern. Der Fachmann kann einschätzen, wie wahrscheinlich ein solcher Fall ist und was man dagegen tun kann – beispielsweise indem man eine Rohrsanierung durchführt.

Was die Nachhaltigkeit von Rohrreinigungen anbelangt, die durch Wurzeleinwüchse zustande gekommen sind, sieht die Sache ähnlich aus. Denn zwar lässt sich der Wurzeleinwuch schnell mit den geeigneten Werkzeugen beseitigen. Dauerhaft wird das Problem aber erst dann gelöst, wenn sichergestellt ist, dass die Wurzeln danach nicht wieder in den Kanal bzw. das Rohr eindringen.